Menu

SXT Scooters mit Strassenzulassung

- Allgemein

SXT E-Scooter – mit StVZO und ohne Sitz

SXT Buddy V2 – eKFV Version

Endlich hat auch der Buddy V2 eine eKFV Version für den deutschen Straßenverkehr bekommen. Im Gegensatz zum normalen Modell wurden die Lampe vorne und hinten verbessert, die Geschwindigkeit auf die gesetzliche Höchstgeschwindigkeit von 20 km/h gedrosselt und hinten gibt es jetzt eine Extra-Halterung für die Versicherungsplakette! Der E-Scooter überzeugt auch weiterhin mit seiner Reichweite von 40 Kilometern, dem super leichten Aluminiumrahmen und den bequemen 8,5“ Luftreifen.

Motorleistung: 350 Watt
Reichweite: 40 Kilometer
Geschwindigkeit: 20 km/h
Ladezeit: 6 Stunden
Gewicht: 13,7 kg
Reifen: 8,5“ Luftreifen
Bremsen: Trommelbremsen vorne & hinten
SXT MAX – eKFV Version

Wer schon mal auf einem Leih E-Scooter gefahren ist, kennt sicher schon den SXT MAX – jetzt auch regulär im Handel mit Straßenzulassung erhältlich! Der MAX ist einer der widerstandsfähigsten E-Scooter auf dem Markt und ist extrem schmutz- und wasserbeständig. Drei Bremsen, eine elektromagnetische Bremse und zwei Trommelbremsen, halten euch schnell an. Die Vollgummireifen mit Honeycomb Inlay sind so gut wie unzerstörbar und trotzdem angenehm weich zu fahren. Den Rest bügelt die vordere Federgabel aus. Der 350 Watt Nabenmotor bringt euch 40 Kilometer weit mit einer max. Geschwindigkeit von 20 km/h. Dieser E-Scooter ist nicht aus Zucker!

Motorleistung: 350 Watt
Reichweite: 40 Kilometer
Geschwindigkeit: 20 km/h
Ladezeit: 6 Stunden
Gewicht: 23 kg
Reifen: 10“ Vollgummi – Solid Honeycomb
Bremsen: elektromagnetische Bremse, Trommelbremsen vorne & hinten

SXT Light Plus V – eKFV Version

Der Name ist Programm – der Light Plus ist der Begleiter im öffentlichen Nahverkehr. Mit nur 11,2 Kilogramm Gewicht ist er einer der leichtesten E-Scooter mit StVZO auf dem Markt. Damit der Light Plus so leicht bleibt, ist der Rahmen aus besonders leichtem und robustem Aluminium, um das Gewicht des großen 500 Watt Bürstenlosen Nabenmotor auszugleichen. Mit einer Reichweite von 40 Kilometer kommt man immer an. Zusammengefaltet reist er in vielen ÖPNV kostenlos mit. Die drucklosen Gummireifen sind unkaputtbar, für den Fahrkomfort sorgen vorne und hinten Stoßdämpfer. Jetzt auch mit deutscher Straßenzulassung.

Motorleistung: 500 Watt
Reichweite: 40 Kilometer
Geschwindigkeit: 20 km/h
Ladezeit: 3 Stunden
Gewicht: 11,2 kg
Reifen: drucklose Gummireifen
Bremsen: elektromagnetische Bremse vorne, Trommelbremsen hinten

SXT E-Scooter – mit StVZO und mit Sitz

SXT 500 EEC – Facelift

Dieser E-Scooter mit Sitz hat eine super Reichweite und die deutsche Straßenzulassung. Mit dem Bürstenlosen Nabenmotor mit 600 Watt und der großen Lithium-Batterie hat der SXT 500 EEC – Facelift eine Reichweite von 60 Kilometern! Für eine komfortable Fahrt sorgen dabei: Der Drehgasgriff, der Tempomat und die sehr guten Stoßdämpfer vorne und hinten. Mit dem Sitz eignet sich der 500 EEC perfekt für lange Fahrten durch die Stadt und durchs Land. Für einen einfachen Transport lässt sich die Lenkstange einklappen. Zusammengefaltet passt er super in den Kofferraum.

Motorleistung: 600 Watt
Reichweite: 60 Kilometer
Geschwindigkeit: 20 km/h
Ladezeit: 24 Stunden
Reifen: 90/65 – 6.5 Mopedreifen
Bremsen: Scheibenbremsen vorne & hinten

SXT 1000 XL EEC – Facelift

Alles neu am SXT 1000 XL EEC – Facelift mit Straßenzulassung. SXT hat ihrem E-Scooter mit Sitz einen neuen bürstenlosen Nabenmotor mit 1350 Watt Maximalleistung und eine neue Dual-Federungssystem vorne gegeben. Dazu kommen neue Alufelgen, ergonomische Lenkergriffe und eine Nummernschildaufhängung. Neben dem super exakten Tacho hat der 1000 XL EEC – Facelift einen Tempomaten und mit dem größten Akku eine Reichweite von sage und schreibe 65 Kilometern. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 40 km/h und die Scheibenbremsen bringen euch danach wieder zum Stehen. Der Rahmen ist aus Stahl für ein stabiles Fahrgefühl auch bei hohem Tempo.

Motorleistung: 1350 Watt
Reichweite: 65 Kilometer
Geschwindigkeit: 40 km/h
Ladezeit: 24 Stunden
Reifen: 90/65 – 6.5 Mopedreifen
Bremsen: Scheibenbremsen vorne & hinten

SXT Light Plus V/ Facelift

Auch der SXT Light Plus V hat von SXT ein Facelifting und vor allem ein Batterie-Update bekommen. Der neue 36 V Samsung Akku mit 378 Wh sorgt für eine bessere Reichweite von 40 Kilometern und für die Höchstgeschwindigkeit von 37 km/h – und das bei einem Gewicht von NUR 11,2 Kilogramm. Der schicke, schwarze E-Scooter aus Aluminium sieht aus wie aus einem Comic. Für noch mehr Leistung verfügt der Light Plus V über Rekuperationsbremsen. Bei jedem Bremsvorgang wird Energie zurück in die Batterie eingespeist, für noch mehr Reichweite und Power. Leider momentan noch ohne deutsche Straßenzulassung.

Motorleistung: 500 Watt
Reichweite: 40 Kilometer
Geschwindigkeit: 37 km/h
Ladezeit: 3 Stunden
Gewicht: 11,2 kg
Reifen: drucklose Gummireifen
Bremsen: Elektromagnetische Bremse vorne, Fußbremse hinten

SXT 300

Der perfekte E-Roller für alle Elektroscooter-Neulinge! Bei dem SXT 300 steht nur eine Sache im Vordergrund: Ein sicheres und bequemes Fahrgefühl für den Fahrer zu schaffen. SXT bezeichnet ihn selbst als Einsteiger Modell, das sich genauso für Jugendliche als auch Erwachsende lohnt. Der Lithium-Akku mit 180 Wh bringt den 300 Watt Motor auf 20 km/h max. Geschwindigkeit. Die Reichweite von 22 Kilometern reicht für Spaßfahrten und kleine Touren auf Privatgrundstücken – denn der SXT 300 hat leider noch keine deutsche Straßenzulassung.

Motorleistung: 300 Watt
Reichweite: 22 Kilometer
Geschwindigkeit: 20 km/h
Ladezeit: 4 Stunden
Gewicht: 19,1 kg
Reifen: 10“ Gummireifen
Bremsen: Scheibenbremse hinten

SXT Ultimate LITE

Die beiden SXT Ultimate E-Scooter bekommen mit dem SXT Ultimate LITE einen kleinen Bruder. Mit zwei 800 Watt Nabenmotoren und einer Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h ist der Ultimate LITE zwar der kleinste E-Scooter aus der Ultimate Familie, aber immer noch einer der leistungsstärksten E-Scooter, die es zu kaufen gibt. Steigungen von bis zu 20° sind kein Problem für diesen Power-Elektroroller. Der E-Scooter ist aus äußerst widerstandsfähigem Ultrastrong T6 Aluminium gefertigt. Das Trittbrett ist extra breit mit Antirutsch-Beschichtung. Bisher dürft ihr die volle Kraft des Ultimate LITE nur auf privatem Gelände austesten. Der Ultimate LITE hat leider noch keine Straßenzulassung.

Motorleistung: 2x 800 Watt
Reichweite: 28 Kilometer
Geschwindigkeit: 50 km/h
Ladezeit: 7,5 Stunden
Gewicht: 28 kg
Reifen: 8“ Vollgummireifen
Bremsen: hydraulische Bremssättel vorne & hinten

SXT Buddy V2

Wie der Name schon sagt, ist die zweite Version des SXT Buddys der perfekte Begleiter auf den täglichen Wegen. SXT hat für den Buddy V2 nicht nur einen kräftigeren 650 Watt Motor und größeren Lithium-Akku mit 10,4 Ah von LG eingebaut, auch die Bremsen, das Rücklicht und die Reifen haben ein Update bekommen. Der E-Scooter ist jetzt mit bis zu 35 km/h unterwegs und damit leider nicht mit einer Straßenzulassung ausgestattet. Auf Privatgelände könnt ihr dafür umso mehr Spaß mit dem SXT Buddy V2 haben. Der superleichte Aluminiumrahmen und die großen 10“ Luftreifen sorgen für ordentlich Fahrspaß.

Motorleistung: 650 Watt
Reichweite: 40 Kilometer
Geschwindigkeit: 35 km/h
Ladezeit: 6 Stunden
Gewicht: 13,7 kg
Reifen: 10“ Luftreifen
Bremsen: Trommelbremsen vorne & hinten

SXT Ultimate PRO

Der SXT Ultimate PRO ist kein E-Scooter, sondern eine Rennmaschine. Zwei 800 Watt Motoren sorgen für eine maximale Motorleistung von 2640 Watt und eine Höchstgeschwindigkeit von 65 km/h. Dazu der Ultrastrong Aluminiumrahmen und der Fingergasgriff und niemand überholt euch auf dem Ultimate PRO. Strom bekommen die zwei Motoren von einer Lithium-Batterie mit 1092 Wh, die sich in 8-9 Stunden komplett laden lässt. Mit seiner Höchstgeschwindigkeit, die dreimal so hoch ist wie die gesetzlich zugelassene ist, hat der Ultimate PRO keine deutsche Straßenzulassung. Dennoch, ist das hier der perfekte E-Scooter für alle Adrenalin-Junkies!

Motorleistung: 2x 800 Watt
Reichweite: 50 Kilometer
Geschwindigkeit: 65 km/h
Ladezeit: 8-9 Stunden
Gewicht: 31,3 kg
Reifen: 10“ CTS Luftreifen
Bremsen: vollhydraulische Scheibenbremsen vorne & hinten

SXT Ultimate PRO+

Über den SXT Ultimate PRO haben wir geschrieben, dass der eine Rennmaschine ist. Doch gegen den SXT Ultimate PRO+ wirkt der normale Ultimate zahm und langsam! Die schlauchlosen 10“ Luftreifen und die zwei 1000 Watt Motoren bringen eine Maximalleistung von 3600!! Watt auf die Straße mit einer Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h. Damit ist der Ultimate PRO+ einer der schnellste serienproduzierte E-Scooter überhaupt. Leider wird der Ultimate PRO+ damit keine Straßenzulassung für Deutschland bekommen. Die will er aber auch gar nicht. Der SXT Ultimate PRO+ ist der E-Scooter für alle Geschwindigkeitsfanatiker da draußen.

Motorleistung: 2x 1000 Watt
Reichweite: 50 Kilometer
Geschwindigkeit: 80 km/h
Ladezeit: 12 Stunden
Gewicht: 41,64 kg
Reifen: 10“ schlauchlose Luftreifen
Bremsen: vollhydraulische Scheibenbremsen vorne & hinten

SXT Light Plus / Facelift

Einer der leichtesten E-Scooter auf dem Markt hat ein neues Design und neue Technik bekommen – SXT verpasst dem Light Plus ein Facelifting mit verbesserten Bremsen, einem neuen LCD-Farbdisplay und strapazierfähigeren Materialien. Wo vorher am Trittbrett und um die 214,5 Wh Batterie Wasser, Rost und Schmutz eindringen konnte, sitzen jetzt verbesserte Teile und rostfreie Schrauben. Auch die Elektronik im E-Scooter und das Steuergerät wurden verbessert: Das Anfahren, Bremsen und die Sichtbarkeit des Akkuzustandes am SXT Light Plus / Facelift wurden optimiert. Der Light Plus / Facelift ist leider noch nicht im Besitz einer deutschen Straßenzulassung.

Motorleistung: 500 Watt
Reichweite: 35 Kilometer
Geschwindigkeit: 30 km/h
Ladezeit: 2 Stunden
Gewicht: 11 kg
Reifen: Gummireifen
Bremsen: elektromagnetische Bremse vorne, Fußbremse hinten

SXT E-Scooter – ohne StVZO und mit Sitz

SXT 1600 XL

Der SXT 1600 XL ist der Gelände-E-Scooter mit Sitz von SXT. Die großen 11“ Luftreifen mit tiefem Profil und die 48V Lithium Batterie sorgen für mehr als genug Power auch abseits befestigter Straßen. Die großen Scheibenbremsen am Vorder- und Hinterrad bremsen den E-Scooter dabei sicher an allen Hängen und Untergründen. Vorne und hinten sorgen Stoßdämpfer für eine angenehme Fahrt über Stock und Stein. Die Lenkstange kann eingeklappt werden, so passt der 1600 XL trotz der Reifen locker in den Kofferraum. SXT hat den 1600 XL für das Gelände und den Wald konzipiert, der SXT 1600 XL hat leider keine Straßenzulassung in Deutschland.

Motorleistung: 1600 Watt
Reichweite: 30 Kilometer
Geschwindigkeit: 55 km/h
Ladezeit: 24 Stunden
Reifen: 11“ Luftreifen
Bremsen: Scheibenbremsen vorne & hinten

SXT Monster

Mit den riesigen Ballonreifen und den 16 Zentimetern Bodenfreiheit kommt ihr mit dem SXT Mosnter E-Scooter mit Sitz durch jedes Gelände. Der Stahlrahmen und der Lenker sind extrem widerstandsfähig und je Rad sorgen zwei Stoßdämpfer für mehr Komfort während der Fahrt. Angetrieben von einem bürstenlosen Nabenmotor mit 2000 Watt oder als Extra mit 3000 Watt Kraft geht es für bis zu 55 Kilometer über Feldwege. Bei dem Modell könnt ihr zwischen einer Bleisäure-Batterie und zwei Lithium-Batterien mit verschiedenen Reichweiten wählen. Wir empfehlen die beste Lithium-Batterie für die vollen 55 Kilometer Geländespaß, denn der Monster hat leider noch keine Straßenzulassung.

Motorleistung: 2000 Watt
Reichweite: 55 Kilometer
Geschwindigkeit: 50 km/h
Ladezeit: 24 Stunden
Reifen: CST 145/70-6 schlauchlose Ballonreifen
Bremsen: Hydraulische Bremse vorne & hinten

SXT 100 Turbo

Der leichte SXT 100 Turbo glänzt vor allem als Begleiter für die Stadt. Mit einem Eigengewicht von nur 40 Kilogramm gehört der 100 Turbo zu den Leichten unter den E-Scooter mit Sitzen. Für einen komfortablen Transport zwischen den Fahrten kann die Lenkstange eingeklappt und der Sitz abgenommen werden. Für maximalen Fahrkomfort sorgen große Luftreifen, insgesamt drei Stoßdämpfer an Vorder- und Hinterrad und der leicht bedienbare Drehgasgriff, wie man ihn auch von Motorrädern kennt. Durch den besonders tiefen Schwerpunkt des SXT 100 Turbo besteht während der Fahrt keine Gefahr umzukippen. Eine deutsche Straßenzulassung hat der SXT 100 Turbo momentan leider nicht.

Motorleistung: 1000 Watt
Reichweite: 32 Kilometer
Geschwindigkeit: 40 km/h
Ladezeit: 24 Stunden
Reifen: 11“ Luftreifen
Bremsen: Scheibenbremsen vorne & hinten

SXT Gekko V3 – mit StVZO

Der SXT Gekko V3 ist der neuste Zuwachs in der SXT E-Roller Familie. Den schicken Elektroroller mit neuem Design gibt es mit einer 48V Lithium-Ionen-Batterie mit 28 Ah, die euch im ECO-Modus bis zu 50 Kilometer weit bringt. Der Akku lässt sich herausnehmen und extern aufladen. Neben der Elektronik verfügt der Gekko V3 auch über ein paar tolle Technikspielerein: Mit der Keyless-Go Option braucht ihr zum Starten oder Abschließen des E-Rollers den Schlüssel nur in der Tasche zu haben, müsst ihn aber nicht ins Zündschloss stecken. Ist der E-Roller abgeschlossen, aktiviert sich automatisch die Alarmanlage und die Wegfahrsperre. Im Lock-Modus bewegt sich der Gekko V3 keinen Zentimeter mehr. Der E-Roller darf ab 16 Jahren mit dem Führerschein A1 und ab 18 mit den meisten Führerscheinen auf deutschen Straßen gefahren werden.

Motorleistung: 2000 Watt Maximal
Reichweite: 50 Kilometer
Geschwindigkeit: 45 km/h
Ladezeit: 6 Stunden
Reifen: 10“ Luftreifen
Bremsen: Scheiben vorne, Trommel hinten

SXT Sonix – mit StVZO

Mehr Power, mehr Geschwindigkeit, mehr Reichweite: das ist der SXT Sonix. Der größte E-Roller aus dem Hause SXT erinnert schon mehr an ein E-Motorrad als an einen reinen E-Roller. Er darf aber trotzdem in Deutschland ab 18 mit dem A1 Führerschein gefahren werden. Das CBS Bremssystem und die neue On Board Diagnostics sorgen dabei für die Sicherheit und maximalen Fahrspaß. Auf dem LCD-Display seht ihr die Ladung eures 72V Lithium-Akkus mit 40 Ah, die Geschwindigkeit und die verbleibende Reichweite. Mit den schlauchlosen Luftreifen braucht ihr keine Angst vor platten Reifen haben. Zu den neuen Bequemlichkeitsfeatures gehören unter anderem ein herausnehmbarer Akku mit externen 8A Schnellladegerät und ein Rückwärtsgang für eine bessere Rangierfähigkeit.

Motorleistung: 4000 Watt Maximal
Reichweite: 100 Kilometer
Geschwindigkeit: 80 km/h
Ladezeit: 5-6 Stunden
Reifen: 13“ Luftreifen
Bremsen: hydr. CBS Scheibenbremsen vorne & hinten

SXT Bike

Auch wenn es SXT Bike heißt und auch mehr wie ein Fahrrad aussieht, das Bike von SXT gehört mit zu den praktischsten E-Rollern auf dem Markt. Der Rahmen des Bikes ist aus leichtem, aber stabilen Luftfahrt Aluminium und hält so das Gewicht mit 14,5 Kilogramm schön leicht. Der große Lithium-Akku mit 374,4 Wh zusammen mit dem 500 Watt Leistungsmotor bringen euch Steigungen bis 15° hoch und bis zu 45 Kilometer weit. Für entspannte Fahrten sorgen die großen 12“ Luftreifen und der Tempomat, der für euch die Geschwindigkeit hält. Und das Beste: Ihr könnt das Bike über eine App auf eurem Smartphone entsperren, starten und abstellen, inklusive Wegfahrsperre und Reifenblockierung.

Motorleistung: 500 Watt Maximal
Reichweite: 45 Kilometer
Geschwindigkeit: 30 km/h
Ladezeit: 4 Stunden
Reifen: 12“ Luftreifen
Bremsen: Scheibenbremsen vorne & hinten

Hier erfahren Sie, wo es alle SXT Scooters am günstigsten zu kaufen gibt.

TIPP: Die Redaktion von e-Roller.com empfiehlt in Sachen E-Scooter den Testsieger epf1 von ePowerFun. Als Aktion gibt es für euch auch einen Rabattgutschein, mit dem Ihr den Testsieger günstiger kaufen könnt 🙂

Schlagwörter: , ,

Schreibe einen Kommentar